Kontakt
Wurzelbehandlung in Frankfurt-Niederrad lohnenswert für Zahnerhalt

Wurzelbehandlung in Frankfurt

Zahnerhalt geht vor! Auch wenn es heutzutage möglich ist, Zähne äußerst naturnah zu ersetzen – dank der modernen Implantologie – sind echte Zähne immer noch die beste Lösung.

Eine tiefe Karies oder eine Verletzung kann dazu führen, das sich der „Zahnnerv“ (die Pulpa) im Inneren des Zahns entzündet. Die Folge sind meist eine Hitze- und Kälteempflindlichkeit des Zahns und vor allem pochende Zahnschmerzen. In einigen Fällen verläuft die Entzündung jedoch auch sehr unauffällig und ohne Symptome. So oder so: Der entzündete „Nerv“, also das Innere in den Zahnwurzeln, muss entfernt werden. Dies ist die einzige Chance, den Zahn zu erhalten. Neben dem Zahnerhalt hat die Wurzelkanalbehandlung zum Ziel, ein Fortschreiten der Entzündung und somit ein Übergreifen auf den Kieferknochen zu verhindern.

Wurzelbehandlung in Frankfurt-Niederrad lohnenswert für Zahnerhalt

Moderne Wurzelbehandlung in Frankfurt

Entgegen der weitverbreiteten Meinung ist eine Wurzelkanalbehandlung heutztage meist schmerzfrei. Moderne Verfahren erlauben es, äußerst genau und schonend vorzugehen. Damit die Behandlung überhaupt Erfolg hat, ist es entscheidend, alle der teils haarfeinen Kanäle aufzufinden und von Bakterien zu befreien. Andernfalls kann die Entzündung wieder ausbrechen. Zur genauen Vermessung, Reinigung und Aufbereitung der Wurzelkanäle können wir die elektrometrische Längenmessung und maschinelle Instrumente einsetzen. Zudem arbeiten wir mit einer stark vergrößernden Lupenbrille.

Mehr über die Wurzelkanalbehandlung erfahren Sie in der Infowelt.